Seite wählen

CBD, Arthritis und rheumatoide Arthritis

Nilverikko ja reuma aiheuttavat tulehdusta nivelissä ja aiheuttavat siten kipua.

22.2.2023

Tarkoitettu ammattilaisille

Tällä sivulla esitetty tutkimustieto on tarkoitettu vain ravitsemuksen ja terveydenhuollon ammattilaisille, eikä sitä ole tarkoitettu välitettäväksi kuluttajille.

Gelenkerkrankungen wie Osteoarthritis, rheumatoide Arthritis und Arthritis verursachen verschiedene Symptome, die von Gelenksteifheit bis hin zu Entzündungen und starken Schmerzen reichen. Es gibt noch keine heilende Behandlung oder Medizin für diese Krankheiten, aber glücklicherweise gibt es einige Möglichkeiten, die Symptome zu lindern. In diesem Artikel lernen wir die beiden häufigsten Gelenkerkrankungen kennen und finden heraus, ob CBD bei deren Symptomen hilft.

 

Arthrose und rheumatoide Arthritis, was ist der Unterschied?

 

Osteoarthritis und rheumatoide Arthritis sind ähnlich, unterscheiden sich jedoch je nach Ursache. Arthrose wird z.B. durch harte Arbeit, Alterung, Verletzungen und Vererbung, während rheumatoide Arthritis eine rein entzündliche Erkrankung ist. Bei beiden sind die Gelenke symptomatisch und verursachen Schmerzen und verschiedene Begleiterscheinungen.

 

Arthrose

 

Arthrose ist die weltweit häufigste Gelenkerkrankung und wird größtenteils durch Belastungen und Verletzungen der Gelenke verursacht. Die eigentliche Ursache der Osteoarthritis ist unbekannt, aber die Symptome werden dadurch verursacht, dass der Knorpel schneller abgebaut als repariert wird. (1)

Arthrose tritt am häufigsten im Knie, in der Hüfte, in den Fingern und im Rücken auf. Auf der Rückseite kann Arthrose in den Gelenken zwischen den Wirbeln auftreten. Als Folge einer Arthrose können Veränderungen an Knochen, Gelenkschleimbeutel und Gelenkknorpel auftreten.

 

Rheumatoide Arthritis

 

Rheumatoide Arthritis ist eine entzündlich-rheumatische Erkrankung, deren Ursachen größtenteils in Vererbung, einseitiger Bewegung und Lebensstil liegen. Weniger als ein Prozent der Finnen leiden darunter, und sie kann in jedem Lebensabschnitt ausbrechen. Rheumatoide Arthritis wird normalerweise bei älteren Menschen über 65 Jahren diagnostiziert, tritt aber manchmal auch bei Kindern auf. Laut Statistik ist rheumatoide Arthritis bei Frauen häufiger als bei Männern, da nur ein Drittel der Diagnosen rheumatoider Arthritis bei Männern gestellt wird. (2) Rheumatoide Arthritis tritt am häufigsten in den Fingergelenken auf.

 

Symptome

 

Die Symptome der Arthrose sind quälende Schmerzen in den Gelenken und Gelenksteifheit, besonders morgens. Der Schmerz verschlimmert sich bei Belastung und lässt in Ruhe nach, aber eine fortgeschrittene Arthrose verursacht auch nachts Schmerzen, die zur Entwicklung von Schlafstörungen beitragen können (1). mit CBD-Öl Studien zufolge hat es Wirkungen, die die Schlafqualität verbessern und den Schlafzyklus ausgleichen. Lesen Sie mehr über die Wirkung von CBD zu Schlaflosigkeit. Darüber hinaus hat CBD schmerzlindernde Eigenschaften .

Die ersten Symptome der rheumatoiden Arthritis äußern sich als Morgensteifigkeit in den kleinen Gelenken des Körpers in den Fingern und Zehen. Die Symptome sind normalerweise auf beiden Seiten des Körpers symmetrisch. Häufige Nebensymptome sind z.B. Gewichtsverlust, Müdigkeit, Schmerzen und Fieber, die teilweise durch die Entzündungsreaktion des Körpers verursacht werden. (2)

Behandlung und Vorbeugung

 

Arthrose ist nicht heilbar, aber generell kann der Zustand der Gelenke vorbeugend gepflegt werden, z.B. indem Sie der Ernährung Kollagen von guter Qualität hinzufügen und Übungen vermeiden, die starke Schocks verursachen, aber regelmäßig tun. Auch die Verhinderung der Ansammlung von Übergewicht kann die Entwicklung von Osteoarthritis beeinflussen. (1)

Arthrose wird zu Hause behandelt, z.B. B. durch Abnehmen von Übergewicht und Kältetherapie. Spätestens wenn das Schmerzmittel nicht mehr hilft, ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen, obwohl es keine Heilung oder Behandlung gibt. Arthrose wird hauptsächlich mit Schmerzmitteln behandelt, aber auch ein TENS-Gerät, das elektrische Impulse gibt, wird zur Schmerzlinderung eingesetzt. (1)

Rheumatoide Arthritis wird mit entzündungshemmenden Medikamenten behandelt, und das Ziel der Behandlung ist eine Remission, d. h. ein Zustand, in dem die Krankheit nicht fortschreitet. In Finnland wird rheumatoide Arthritis mit einer Kombination aus traditionellen Antirheumatika und Glukokortikoiden behandelt, und normalerweise erreichen mindestens 75 % der Patienten relativ bald nach Beginn der Behandlung eine Remission. (2)

Rheumatoide Arthritis kann unmöglich verhindert werden, aber ihr Ausbruch kann verhindert werden, indem die Gelenke durch Ernährung und leichte Bewegung gepflegt werden. Auch der Verzicht auf das Rauchen kann helfen!

Hand mit typischen rheumatoiden Arthritis-Schmerzpunkten beschrieben.

Erkrankungen der Gelenke können nicht geheilt werden, aber es gibt einige Möglichkeiten, die Symptome zu lindern. CBD kann besonders wirksam bei der Unterstützung der Behandlung von rheumatoider Arthritis sein.

 

Das Cannabinoid-System

 

Das Endocannabinoid-System überwacht alle Prozesse im Körper und reguliert sie nach Bedarf in Richtung Gleichgewicht. Der Hintergrund der meisten Krankheiten ist eine Art Störung in der Funktion dieses Systems. Das Endocannabinoid-System ist auch an der Gelenkfunktion beteiligt.

Das Endocannabinoid-System umfasst die endogenen Cannabinoide, d. h. die Endocannabinoide Anandamid und 2-AG , ihre entsprechenden Rezeptoren CB1 und CB2 und die Moleküle, die diese Elemente abbauen.

Sowohl Cannabinoide als auch ihre Rezeptoren sind in den Gelenken vorhanden. Bei Erkrankungen, die die Gelenke betreffen, wurde festgestellt, dass insbesondere der CB2-Rezeptor reichlich vorhanden ist, aber sowohl Endocannabinoide als auch beide Rezeptoren wurden im Vergleich zu gesunden Gelenken in erhöhten Mengen nachgewiesen. (3)

In den Gelenken scheinen Endocannabinoide am meisten auf neu geschädigte Gelenke abzuzielen, obwohl sie auch in gesunden, gut funktionierenden Gelenken vorhanden sind, einschließlich solcher, die an Gelenkerkrankungen leiden.

CBD hilft?

 

Diejenigen, die chinesische Medizin praktizieren, haben bereits vor Tausenden von Jahren gesagt, dass Hanf Rheuma beseitigt. Die Behauptung als solche ist kaum wahr, aber es ist bekannt, dass eine der bedeutendsten Wirkungen von Cannabinoiden die Reduzierung von Entzündungsmarkern im Körper ist.

CBD bei Gewebeschäden durch Arthrose nicht unbedingt helfen, aber Nebenwirkungen wie Schmerzen, Schlafstörungen und Steifheit können betroffen sein. CBD wurde untersucht und erfolgreich eingesetzt, z. Für durch MS verursachte Steifheit , verschiedene Schmerzen und Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Schlaf. (3,4)

Da es sich bei der rheumatoiden Arthritis um eine entzündliche Erkrankung handelt, werden ihre Symptome und der Krankheitsverlauf mit CBD-Öl behandelt kann Auswirkungen haben. CBD wurde untersucht, um Entzündungen im Körper zu reduzieren, und dieser Effekt ist wahrscheinlich in den erhöhten CB2-Rezeptorspiegeln in den Gelenken des Rheumapatienten zu sehen, die sowohl durch die Aktivierung von CBD als auch durch das Endocannabinoidsystem selbst gestiegen sind. (3,4)

Eine in Kanada durchgeführte Studie als anonyme Befragung von Betroffenen mit Gelenkerkrankungen stellte klar fest, dass CBD wirkte sich positiv auf verschiedene Symptome aus. Die Schmerzen wurden um 86 % reduziert, die Funktionsfähigkeit um 66 % verbessert und schlafbezogene Probleme wurden von 66 % der Befragten gelindert. Mehrere der Befragten berichteten auch, dass der Bedarf an Medikamenten abnahm oder sogar ganz aufhörte, nachdem sie mit der Einnahme von CBD begonnen hatten. (4)

Die auf Gelenkerkrankungen spezialisierte amerikanische Organisation, die Arthritis Foundation, hat statistische Informationen nicht nur zu Gelenkerkrankungen, sondern auch zur Behandlung von Gelenkerkrankungen mit CBD gesammelt. Zur englischen Seite finden Sie hier .

 

CBD für Haustiergelenke?

 

CBD öl auch zur unterstützenden Tierpflege geeignet. Die Verwendung von CBD-Öl im Zusammenhang mit dem Wohlbefinden der Gelenke ist eine der häufigsten Arten, CBD-Öl bei Tieren zu verwenden, und nach Erfahrungen und Untersuchungen von Benutzern hat es eine positive Wirkung. Bei Hunden mit Gelenkerkrankungen wurden Verbesserungen der Beweglichkeit und des Allgemeinbefindens beobachtet Im Zusammenhang mit der Verwendung von CBD . (5)

 

Zusammenfassung

 

Gelenkerkrankungen sind meist unheilbar und leider weit verbreitet. Der Zustand der Gelenke kann durch eine gesunde Lebensweise beeinflusst werden, ist aber nicht zwingend eine Garantie dafür, dass diese Erkrankungen im Laufe des Lebens nicht ausbrechen. Das Endocannabinoid-System ist auch an der Gelenkfunktion beteiligt, und seine Teile spielen ihre eigene Rolle im Hintergrund des gelenkbezogenen Wohlbefindens. CBD-Öl kann besonders hilfreich bei den Symptomen der rheumatoiden Arthritis sein, aber es kann sich auch auf die Begleitsymptome auswirken, die sowohl von Osteoarthritis als auch von rheumatoider Arthritis verursacht werden, wie Steifheit und Faktoren, die den Schlaf stören.

Quellen

  1. Pohjolainen T.. 2019. Duodecim-Gesundheitsbibliothek. Arthrose (Arthrose). https://www.terveyskirjasto.fi/dlk00673. Bezug genommen am 18.01.2023.
  2. Julkunen H.. 2022. Duodecim-Gesundheitsbibliothek. Rheumatoide Arthritis. https://www.terveyskirjasto.fi/dlk00051. Bezug genommen am 18.01.2023
  3. Barrie N. und Manolis N.. 2017. Das Endocannabinoid-System bei Schmerzen und Entzündungen: Seine Relevanz für rheumatische Erkrankungen. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/?term=Manolios %20N% 5BAuthor%5D. Bezug genommen am 18.01.2023
  4. Frane N., Stapleton E., Iturriaga C., Ganz M., Rasquinha V. und Duarte R.. 2022. Cannabidiol als Behandlung von Arthritis und Gelenkschmerzen: eine explorative Querschnittsstudie. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/?term=Ganz %20M% 5BAutor%5D. Bezug genommen am 18.01.2023.
  5. Erhöhen Sie die Wissenschaft. 2018. Cisios PR-Newswire. https://www.prnewswire.com/news-releases/cornell-university-college-of-veterinary-medicine-presents-first-pharmacokinetics-study-on-cannabinoids-for-dogs-300592667.html. Bezug genommen am 18.01.2023
  6. Arthritis-Stiftung. http://blog.arthritis.org/news/patients-tell-us-cbd-use/. Bezug genommen am 18.01.2023

 

 

Saatat pitää myös…

Schwarzkümmelöl

Schwarzkümmelöl

Schwarzkümmelöl wird durch Pressen der Samen der Nigella Sativa-Pflanze gewonnen. Die Pflanze wird seit Jahrtausenden traditionell als Medizin und Gewürz verwendet. Die frühesten Hinweise stammen aus dem alten Ägypten. Im Grab des Pharao Tutachamun wurden...

mehr lesen
CBD-Cremes jetzt dauerhaft günstiger

CBD-Cremes jetzt dauerhaft günstiger

Die Preise beliebter CBD-Kosmetikcremes wurden deutlich gesenkt. Da die Herstellungspreise der Produkte sanken, wurden auch die Preise im Online-Shop ständig aktualisiert, um sie erschwinglicher zu machen. Ausführlichere Informationen zu den Produktfunktionen können...

mehr lesen

Newsletter abonnieren und Vorteile nutzen!

Sparen Sie 10 % bei jedem Einkauf.
Werden Sie ein CBD-Meister, indem Sie alles lernen, was Sie über Hanf und CBD wissen müssen.
Erhalten Sie als Erster Informationen über Neuigkeiten und Produkte.

Save & Share Cart
Your Shopping Cart will be saved and you'll be given a link. You, or anyone with the link, can use it to retrieve your Cart at any time.
Back Save & Share Cart
Your Shopping Cart will be saved with Product pictures and information, and Cart Totals. Then send it to yourself, or a friend, with a link to retrieve it at any time.
Your cart email sent successfully :)