Dosierung von CBD-Öl – Die vollständige Anleitung zur Dosierung

Dosierung von CBD-Öl – Die vollständige Anleitung zur Dosierung

In diesem Leitfaden konzentrieren wir uns auf die Verwendung und Dosierung von CBD-Öl. Die richtige Dosierung von CBD-Öl ist wichtig, um das Beste daraus zu machen, ohne es zu viel oder zu wenig zu verwenden. Im Idealfall sollte es nicht notwendig sein, regelmäßig große Mengen CBD-Öl zu verwenden und es ist besonders wichtig, zunächst mit einer niedrigen Dosierung zu beginnen. Benutzer, die mit CBD nicht vertraut sind, können als Nebenwirkung Schläfrigkeit und Mundtrockenheit erfahren.

Übermäßiger Gebrauch in großen Mengen kann nutzlos und kostspielig werden, wenn die notwendigen Wirkungen auch in kleineren Mengen erzielt werden können. Natürlich gibt es schwierige Fälle, in denen die Beträge groß sind, um die notwendigen Leistungen zu erzielen. Laut Studien variiert die Halbwertszeit von CBD im Körper zwischen 2 und 5 Tagen, abhängig von zB Gewicht, Stoffwechsel und Bewegungsumfang des Benutzers.

Obwohl Studien darauf hindeuten, dass CBD und andere Cannabinoide in vielerlei Hinsicht dazu beitragen, das Endocannabinoid-System des Körpers auszugleichen, ist noch unklar, wie bestimmte Wirkungen bei verschiedenen Menschen wiederholt erzielt werden (1). Weitere randomisierte und kontrollierte Studien sind erforderlich, um endgültige klinische Leitlinien zu liefern.

Nehmen Sie die auf der Seite geschriebenen Dinge also nicht als wörtliche Anweisungen, sondern als Richtlinien, von denen aus Sie beginnen können, die richtige Dosierung für sich selbst zu finden. Das Wichtigste ist, recherchiertes hochwertiges CBD-Öl zu verwenden und zu beobachten, wie der eigene Körper auf CBD-Öl reagiert.

 

Kurz über CBD Öl und den Inhalt des Dosierungsartikels

 

CBD-Öl Die Popularität hat in den letzten Jahren exponentiell zugenommen und immer mehr Menschen nehmen CBD-Öl, um ihr Wohlbefinden zu unterstützen. Im Jahr 2019 nutzten es bis zu 14 % der US-Bevölkerung CBDund jeder dritte dort hat das CBD zumindest ausprobiert (The Gallup Poll Social Series GPSS 2019). Eine große Anzahl von Menschen verwendet CBD und andere Cannabinoide, um das Wohlbefinden ihres Körpers und Geistes auszugleichen.

Es gibt viele verschiedene Arten von CBD-Ölen und -Produkten. Es gibt große Qualitäts- und Konzentrationsunterschiede und leider gibt es immer noch Produkte auf dem Markt, die nicht einmal CBD oder andere Cannabinoide enthalten, sondern nur Hanfsamenöl.

Neben der Qualität und Konzentration des Produkts hängen die Wirkung und Dosierung des von Ihnen gewählten CBD-Öls davon ab, ob es sich bei dem Produkt um ein CBD-Isolat oder um ein Vollspektrum- oder Breitspektrum-CBD-Öl handelt. Denn Studien zeigen, dass CBD in Kombination mit Cannabinoiden, Terpenen und Flavonen wirkt, die natürlicherweise in Hanf vorkommen. (2)

Vollspektrum-CBD-Öl bezieht sich auf ein Produkt, das alle (oder eine große Menge) verschiedener Cannabispflanzenverbindungen wie Cannabinoide enthält, Flavonoide, Terpene, die nachweislich vielfältigere Wirkungen haben. Ein CBD-Isolat ist ein Produkt, das nur CBD enthält. THC wurde aus Breitband-CBD-Öl entfernt. Aus Sicherheitsgründen müssen CBD-Öle aus Industriehanf nicht von THC befreit werden, da Konzentrationen unter 0,2 % keine berauschende Wirkung haben, aber seine Anwesenheit das Produkt effektiver macht.

In diesem Artikel behandeln wir alles Wesentliche, was Sie über CBD-Öl und seine Verwendung wissen sollten.

  • Wie viel CBD-Öl muss auf einmal verwendet werden?
  • Woher weiß ich, was die richtige Dosis ist?
  • Wie viele Tropfen CBD-Öl sollten Sie im Verhältnis zu Ihrem Gewicht einnehmen?
  • Welche Faktoren beeinflussen die Dosierungsmenge?
  • Bekommt man CBD-Öl aus Finnland?
  • Orientierung für die Dosierung CBD-Öl-Dosiertabelle

 

Wie viel CBD-Öl muss auf einmal verwendet werden?

 

Wie viel CBD-Öl wird benötigt und lohnt sich? Es gibt große Unterschiede sowohl in der Qualität als auch in der Stärke von CBD-Produkten und -Ölen auf dem Markt. Einige der Produkte sind sog. Vollspektrumprodukte, dh solche, die nicht erhitzt oder behandelt wurden, um Wirkstoffe aus dem Endprodukt zu entfernen. Es gibt auch eine große Auswahl an Karton- (Spectrum-) Produkten auf dem Markt, bei denen beispielsweise einige Cannabinoide durch den Erhitzungsprozess ihre Form verändert haben. Beim Erhitzen werden die Cannabinoidsäuren decarbosyliert, wodurch beispielsweise die Cannabidiolsäure CBD-A in das Cannabidiol, also CBD, umgewandelt wird. Einige Produkte werden vollständig aus Isolaten hergestellt, dh aus Hanf isolierten Inhaltsstoffen, wie z. B. CBD allein, in diesem Fall kann das Produkt neben dem Trägeröl fast 100 % CBD enthalten, ohne andere Cannabinoide, Terpene oder Flavonoide. Das Isolat ist somit ein reines Laborprodukt und hat nicht so eine umfassende Wirksamkeit wie ein Vollspektrum-CBD-Öl. Hersteller berichten von leicht abweichenden Dosierungsempfehlungen auf den Verpackungen von CBD-Produkten, da noch keine offizielle Einnahmeempfehlung definiert wurde.

Im Allgemeinen beträgt die empfohlene Dosis 1 bis 5 Tropfen ein- oder mehrmals täglich. Daher wird CBD-Öl oft mit einer Pipette in einer Flasche abgegeben, was die Abgabe einfach und mit großer Präzision ermöglicht. Jede Person ist jedoch individuell, daher hängt die richtige Dosis für Sie von einer Reihe verschiedener Faktoren wie Gewicht, Stoffwechsel und Ernährung ab. Auch spielt es eine Rolle, ob CBD mit der Nahrung oder auf nüchternen Magen eingenommen wird. Neuere Studien zeigen, dass CBD effizienter aufgenommen werden kann, wenn es mit fetthaltigen Lebensmitteln eingenommen wird (2).

 

Woher weiß ich, was die richtige Dosis ist?

 

Wie bereits oben erwähnt, wird das Finden einer geeigneten Dosierung von einer Reihe verschiedener Dinge und Zwecke beeinflusst. Hersteller von CBD-Ölen geben auf ihren Verpackungen oft allgemeine Empfehlungen für die Verwendung des Produkts in Tropfen und Milligramm an. Eine gute Faustregel ist, gemäß den Anweisungen zu beginnen, leicht anzufangen und die Dosierung bei Bedarf etwas langsam zu erhöhen.

Bei einem völlig unerfahrenen Anwender kann es einige Zeit dauern, bis der Körper für die Wirkstoffe sensibel wird und die gewünschten Wirkungen eintreten bzw. spürbar werden. Grundsätzlich lohnt es sich, CBD Öl als Kur z. B. für 4 Wochen einzusetzen und ggf. eine kurze Pause einzulegen, um zu verhindern, dass sich die Toleranz zu sehr entwickelt.

Mit zunehmender Toleranz sollte auch die Dosierung erhöht werden, um die gleichen Vorteile wie zuvor zu erzielen. Die empfohlenen Dosen reichen im Allgemeinen von 3 Milligramm bis 20 Milligramm CBD oder mehr, je nach Produkt.

Um die beste Dosisgröße für sich selbst herauszufinden, ist es eine gute Idee, die von Ihnen verwendeten Mengen aufzuschreiben, damit Sie die Situation zuverlässiger überwachen können. Auch hier ist Mäßigung Trumpf. Sie können auch die von den Herstellern hergestellten Dosiszähler nutzen, falls vorhanden. Lesen Sie auch Wie viel CBD kann Haustieren wie Hunden und Katzen verabreicht werden ?

Die CBD-Öl-Dosierungstabelle unten gibt eine Antwort darauf, wie viele CBD-Öl-Tropfen Sie im Verhältnis zu Ihrem Gewicht genau einnehmen sollten.

 

CBD-Dosierungstabelle

 

CBD Oil_Dosage Guide__Dosage Guide_2022_Dosage Lock_Cancer_Angst_Migräne_Headaches_Muscle_recovery_Übelkeit_Schlaf

Dosierung von CBD-Öl für einen bestimmten Bedarf:

  • Angst -> Leichte bis mittlere Dosierung
  • Epilepsie -> Starke Dosierung
  • Schmerz -> Mittlere oder starke Dosierung
  • Migräne -> Von mild bis stark dosiert
  • Brechreiz -> Leichte bis mittlere Dosierung
  • Uneen -> Mittlere oder starke Dosierung (Studien zeigen mindestens mehr als 25 mg)
  • Krebs -> Starke Dosierung
  • Allgemeine Gesundheitsversorgung -> Niedrige Dosierung

HINWEIS! Kein Versprechen auf Funktionalität oder gesundheitliche Auswirkungen. Anleitung basierend auf Benutzererfahrung.

 

Welche Faktoren beeinflussen die Dosierungsmenge?

 

Um eine geeignete Dosierung zu finden, ist es eine gute Idee, die Qualität, Stärke, Zusammensetzung und den Zeitpunkt des CBD-Öls zu berücksichtigen, dh ob das Öl zu einer Mahlzeit oder auf nüchternen Magen eingenommen wird. Oft wird die angemessene CBD-Dosierung anhand des Körpergewichts beurteilt. Für schwerere Personen werden höhere Dosen empfohlen als für leichtere. Dosierungstabellen und Vielfalt Dosiszähler können online für Menschen und Haustiere gefunden werden (3). Die Aufnahme der Wirkstoffe im Körper ist von Anwender zu Mensch unterschiedlich, weshalb auch ihre Wirkungsdauer etwas variieren kann. Wir empfehlen Ihnen, bei der Dosierung Folgendes zu berücksichtigen:

 

1. Dinge, die das CBD-Öl beeinflussen

 

Der Inhalt und die Qualität von CBD-Öl ist ein Schlüsselfaktor für die richtige Dosierung von CBD.

MENGE CBD: Es gibt eine große Auswahl an Produkten, deren Cannabinoidspiegel stark variieren. Wenn Sie es beispielsweise gewohnt sind, ein bestimmtes 5% CBD-Öl zu verwenden, kann die 5%-Version eines anderen Herstellers in Konzentration und Wirkung tatsächlich sehr unterschiedlich sein. Das heißt, manchmal die sog. ein milderes Produkt kann besser abschneiden als ein Produkt, das von einem anderen Hersteller als stärker deklariert wird. Die Konzentrationen der gängigsten CBD-Öle auf dem Markt variieren stark von 1 % bis 40 %. Die genaue Menge an CBD kann nur durch eine ordnungsgemäße Cannabinoidanalyse ermittelt werden. Wir empfehlen immer, die Produktanalysen Ihres CBD-Anbieters zu überprüfen, und wenn diese überhaupt nicht verfügbar sind, sollten Sie vielleicht einen anderen Hersteller in Betracht ziehen. Es können große Unterschiede in den Analysen und Messinstrumenten bestehen und die zuverlässigsten Analysen wurden von einem Drittanbieter durchgeführt. Es lohnt sich also nicht immer, sich allein auf die von den Herstellern angegebenen Konzentrationen zu verlassen!

ZUSAMMENSETZUNG VON CBD-ÖL: Im Allgemeinen handelt es sich bei CBD-Produkten auf dem Markt um Breitband- oder Vollspektrum-Produkte, manchmal aber auch um Isolate. Das volle Spektrum umfasst alle Wirkstoffe des Hanfs wie Cannabinoide (CBD, THC , CBN, CBD, CBDA usw.), Terpene und Flavonoide. Ein breites Spektrum bedeutet, dass im Herstellungsprozess einige der Inhaltsstoffe verloren gehen oder sich verformen. Unter Isolat versteht man nahezu reine Isolatoren in kristalliner Form, also einzelne Wirkstoffe wie ein CBD-Isolat, das keine weiteren Wirkstoffe enthält und bis zu 99 % CBD in seiner reinsten Form enthalten kann.

Studien zeigen, dass Vollspektrum-CBD-Produkte besser abschneiden als Isolate oder eine breite Palette von Produkten, und diese Wechselwirkung wird als „ Entourage-Effekt “ bezeichnet (4). Einigen Studien zufolge hat eine Erhöhung der Dosisgröße bei der Verwendung von Isolaten die Wirksamkeit des Produkts nicht über einen bestimmten Punkt hinaus erhöht.

 

2. Auswirkungen der Nutzung

 

Natürlich beeinflussen auch der Zeitpunkt und die Art der Anwendung die wahrgenommenen Wirkungen des CBD-Öls und die erforderliche Dosismenge. Andere genießen CBD-Öl immer schon morgens auf nüchternen Magen und wieder andere genießen es gerne zum Essen, indem sie es zB zwischen Essen und Trinken mischen. Wird das Öl innerlich angewendet, kommt es darauf an, wie lange das CBD-Öl von der Mundschleimhaut aufgenommen werden darf. Über die Blutgefäße des Mundes werden die Wirkstoffe viel schneller in den Blutkreislauf aufgenommen als aus dem Magen. Es wird normalerweise empfohlen, die Tropfen vor dem Schlucken 1 bis 3 Minuten unter der Zunge zu lassen. Es ist also klar, dass, wenn Sie die Tropfen mit dem Getränk mischen, der Wirkungseintritt und die Dauer der Wirkung erheblich anders sein können, als wenn Sie es direkt unter der Zunge aufnehmen.

Träger von CBD-Ölen können auch beeinflussen, wie schnell die Wirkstoffe vom Körper transportiert werden. Als Trägeröle werden häufig Kokosnuss-MCT-Öl, Olivenöl, Sonnenblumenöl oder Hanfsamenöl verwendet.

 

3. Individuelle Faktoren

 

Es ist bekannt, dass die Wirkung von CBD von der Person abhängt und beispielsweise eine Frau mit einem Gewicht von 50 kg und ein Mann mit einem Gewicht von 100 kg eine unterschiedliche Menge benötigen, um ähnliche Wirkungen zu erfahren. Die Faktoren, die die wahrgenommenen Effekte beeinflussen, sind unten detaillierter aufgeführt:

  • StoffwechselA: Wie schnell und wie lange CBD bei Ihnen wirkt, hängt zB vom Stoffwechsel ab. Achten Sie also darauf, ob Ihr Stoffwechsel langsam oder schnell ist.
  • Körpergewicht: Das Gewicht des Benutzers kann die Wirkung von CBD-Öl auf Ihren Körper erheblich beeinflussen. Eine schwerere Person benötigt möglicherweise höhere Dosen als eine leichtere.
  • Vorkenntnisse: Bei längerer Anwendung hat sich der Körper möglicherweise an die Wirkung von CBD-Öl gewöhnt und der Benutzer kann die Wirkung anders empfinden als zu Beginn. Auch Wirkstofftoleranzen können auftreten.
  • Geschlecht: Einigen Studien zufolge scheinen CBD und andere Cannabinoide je nach Geschlecht und Hormonfunktion des Benutzers leicht unterschiedlich zu wirken.

 

Bekommt man CBD-Öl aus Finnland?

 

In Online-Shops finden Sie eine große Auswahl an CBD-Ölen. Was sie enthalten und zu welchem Zweck sie verwendet werden, beeinflusst, wie die Behörde die Angelegenheit in Finnland betrachtet. In Finnland sind verschiedene CBD-Produkte am besten zu finden Online Einkaufen, Reformhäuser und Fachgeschäfte, sowohl als Kosmetik als auch als Nahrungsergänzungsmittel. Produkte, die CBD enthalten, können in Finnland auch aus dem Ausland bestellt werden, und ihre Legalität hängt vom Inhalt, dem Zweck der Produkte und ihrer Vermarktung ab. Einige Produkte sind rezeptpflichtig, um sie legal bestellen zu können. Die Legalität aller CBD-Produkte wird von Fall zu Fall beurteilt.

 

Cannabinoide und Abkürzungen

Nachfolgend sind Abkürzungen für einige der bekanntesten Cannabinoide aufgeführt.

 

 

Zusammenfassung

 

In dem Artikel finden Sie Informationen zur Abgabe von CBD-Öl und zur Auswahl des für Sie besten Produkts. Die wichtigsten Faktoren sind die Qualität und Zusammensetzung des Öls sowie individuelle Unterschiede wie Benutzergewicht und Stoffwechsel. Es gibt auch Unterschiede zwischen den Produkten und Informationen verschiedener Hersteller, und es ist gut zu bedenken, dass es große Unterschiede zwischen Produkten geben kann, selbst wenn die Informationen auf der Verpackung die gleichen sind wie bei einem anderen Produkt. Für beste Ergebnisse empfehlen wir, zuerst mit niedrigen Dosen zu beginnen und die Anweisungen des Herstellers sorgfältig zu befolgen.

 

QUELLEN:

 

  1. SA Millar und andere. Eine systematische Überprüfung der Cannabidiol-Dosierung in klinischen Populationen. 2019. https://bpspubs.onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1111/bcp.14038 referenziert am 11.10.2021
  2. Ethan Russo und andere. Cannabis und Cannabisextrakte: Mehr als die Summe ihrer Teile? Zeitschrift für Cannabistherapeutika. 2001. https://www.researchgate.net/publication/228897917_Cannabis_and_Cannabis_Extracts_Greater_Than_the_Sum_of_Their_Parts referenziert am 11.10.2021
  3. Simona Pisanti. Cannabidiol: Stand der Technik und neue Herausforderungen für therapeutische Anwendungen . Pharmacol. Ther. 2017. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/28232276/. Bezogen auf den 02.08.2021.
  4. Angela K. Birnbaum , Ashwin Karanam etc. Online-Bibliothek. Auswirkungen von Nahrungsmitteln auf die Pharmakokinetik von Cannabidiol-Kapseln zum Einnehmen bei erwachsenen Patienten mit refraktärer Epilepsie. 2019.
    https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1111/epi.16093. Referenziert am 04.06.2021
  5. CBD-Dosierungsrechner. Wie viel CBD sollte ich einnehmen? https://dailycbd.com/en/cbd-dosage/ .
    Referenziert am 04.06.2021
  6. Sarah Ratliff. Cannabis-Tech. Die Wissenschaft hinter dem Entourage-Effekt . https://www.cannabistech.com/articles/what-is-the-entourage-effect-in-cannabis/ . Bezogen auf den 02.08.2021
0
    0
    Ihr Einkaufswagen
    Einkaufswagen ist leer.Zurück zum LadenZurück zum Laden