Was ist CBG?

was_ist_cbg_cannabigerol_hanf_cannabis_öl_klein


CBD-Produkte werden immer beliebter und neue Hanfprodukte wie CBG-Öl und CBN-Öl sind kürzlich mit großem Interesse auf den Markt gekommen. Dieser Artikel beschreibt, was CBG oder Cannabigerol ist.

 

CBG oder Cannabigerol


CBG ist eine in Hanf vorkommende Cannabinoidverbindung, die in den letzten Jahren mehr denn je untersucht wurde. Das Phytocannabinoid CBG ist nicht narkotisch, was bedeutet, dass es beim Benutzer keine Vergiftung verursacht. CBG wirkt auf die gleichen Rezeptoren wie CBD (1).

Obwohl die Reichweite von Cannabiger immer noch deutlich geringer ist als die der bekanntesten CBD und THCLaut neuen Studien hat es neben seinen einzigartigen Eigenschaften ähnliche Wirkungen wie CBD. CBG wird auch als sicher für den täglichen Gebrauch eingestuft. Daher könnte CBG sehr wohl ein neues aufstrebendes und trendiges Cannabinoid-Produkt sein.

 

CBG erhöht die Serotoninsekretion

 

CBG wirkt wie andere Cannabinoide über Cannabinoidrezeptoren (CB1 und CB2) auf das körpereigene Cannabinoidsystem .. Studien zeigen, dass CBG die Ausschüttung von Serotonin, dem sogenannten Wohlfühlhormon, erhöht, was eine stimmungsaufhellende Wirkung hat.

CB1- und CB2-Rezeptoren spielen eine aktive Rolle bei der Regulierung kognitiver Funktionen wie Appetit, Schmerzreaktion, Stimmung und inneres Gleichgewicht. Durch die Wirkung auf Cannabinoidrezeptoren können Cannabinoide die Signale verändern, die Neurotransmitter an den Körper senden, um das Gleichgewicht der Vitalfunktionen aufrechtzuerhalten (2).


Das CBG wurde bereits 1964 entdeckt


CBG ist an sich keine neue Entdeckung. Das CBG wurde erstmals 1964 aus Hanf identifiziert. Die Verbindung wurde von den Forschern Raphael Mechoulam und Yehil Gaoni (3) gemeinsam entdeckt.

Die Isolierung von CBG aus Hanf ist jedoch nicht so einfach wie die Isolierung von CBD, was die Einführung von CBG-Produkten langsamer und mühsamer gemacht hat. Jetzt haben mehrere Hersteller Wege erfunden, um CBG effizient zu extrahieren. Im Moment gibt es zB CBG-Öl, CBG-Kapseln, CBG-Kosmetik, CBG-Bonbons, CBG-Blüten und mehr. CBG-Produkte.

 

CBG ist die Mutter aller Cannabinoide

 

CBG wird als Mutter aller Cannabinoide bezeichnet, da CBG alle anderen Hanf-Cannabinoide bildet. CBG ist auch als Cannabinoid-Stammzelle und „Rolls Royce“ des Cannabis bekannt.

Wie alle anderen Cannabinoide liegt CBG in Hanf in Säureform (CBG-A) vor. Enzyme ermöglichen der Cannabigersäure (CBG-A) die Bildung anderer besser bekannter Cannabinoidsäuren wie z THC-A und CBD-Adie wiederum im Laufe der Zeit in THC, CBD und andere Cannabinoidverbindungen ohne Säure umgewandelt werden (4). Schließlich das restliche CBG-A (ca. 1%) decarboxyliert CBG. Insgesamt wurden in Hanf mindestens 120 verschiedene Cannabinoide gefunden.

 

Welche Wirkung hat CBG in Kombination mit anderen Arzneimitteln?

 

Es ist noch nicht bekannt, welche Wechselwirkungen CBG mit anderen Arzneimitteln haben kann.


Wenn Sie Medikamente einnehmen, überprüfen Sie am besten die Verträglichkeit mit Ihrem Arzt, bevor Sie CBG-Öl ausprobieren. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie ein Arzneimittel einnehmen, das sog Grapefruit-Warnung. ​Ähnlich wie Grapefruitsaft kann CBG auch die Wirkung mehrerer Medikamente verstärken.

 

Zu den Arzneimitteln, die häufig diese Warnung haben, gehören:

  • Antibiotika und antimikrobielle Mittel
  • Krebsmedikamente
  • Antihistaminika
  • Antiepileptika (AEDs)
  • blutdrucksenkende Medikamente
  • Blutverdünner
  • Cholesterin-Medikamente
  • Kortikosteroide
  • Medikamente gegen erektile Dysfunktion
  • Magen-Darm-Medikamente wie gastroösophageale Refluxkrankheit (GERD) oder Übelkeit
  • Antiarrhythmika
  • Immunsuppressiva
  • Antidepressiva wie bei Angstzuständen, Depressionen oder Stimmungsstörungen
  • Schmerzmittel
  • Prostata-Medikamente

 

Liste von Medikamenten mit Wechselwirkungen

 

Sehen Sie sich eine detailliertere Liste der in Finnland häufig verwendeten Medikamente an, die nachweislich mit CBD interagieren.

 

CBD kann beeinflussen, wie Ihr Körper diese Arzneimittel verstoffwechselt. Es ist nicht klar, ob CBG die gleiche Wirkung hat, aber aufgrund seiner Ähnlichkeit mit CBD ist es am besten, Vorsicht walten zu lassen und die gleichzeitige Anwendung sorgfältig abzuwägen 5.

Hören Sie nicht auf, Ihre Medikamente einzunehmen, um CBG-Öl zu verwenden, es sei denn, Ihr Arzt hat Sie dazu aufgefordert.


Analyse durch Drittanbieter erforderlich

 

Bei der Auswahl von CBG-Produkten sollten Sie zunächst prüfen, ob die Produkte des Unternehmens von Dritten getestet und vertrauenswürdig sind. Überprüfen Sie das Cannabinoidprofil und mögliche Kontaminationen für die Analyse. Alle Analysen sollten auf der Website des Anbieters oder zumindest auf Anfrage per E-Mail verfügbar sein.


Im Online-Shop finden Sie hochwertige und saubere CBD-Öle und CBD-Produkte .

Jetzt finden Sie im Online-Shop auch ein neues 3.0-CBD-Öl mit 10 % CBD, CBG und CBN für insgesamt 3000 mg Cannabinoide.

 

Quellen

 

  1. G. Navarroet al. 2018. Cannabigerol-Wirkung an Cannabinoid-CB1- und CB2-Rezeptoren und an CB1-CB2-Heterorezeptorkomplexen. Vorderseite Pharmacol.
    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6021502/
  2. M. Lee. 2012. Die Entdeckung des Endocannabinoid-Systems. Die Prop 215-Ära.
  3. Gaoni, Y. & Mechoulam, R. 1964. Isolierung, Struktur und partielle Synthese eines aktiven Bestandteils von Haschisch. Zeitschrift der American Chemical Society, 86 (8), 1646–1647. https://doi.org/10.1021/ja01062a046
  4. Tahir M. et al. 2021. Die Biosynthese der Cannabinoide. Zeitschrift für Cannabisforschung. https://jcannabisresearch.biomedcentral.com/articles/10.1186/s42238-021-00062-4 . Referenziert am 19.11.2021
  5. S. Ferguson. 2020. Gesundheitslinie. Lernen Sie CBG kennen, das neue Cannabinoid auf dem Markt.
    https://www.healthline.com/health/cbg-oil#interactions. Referenziert am 18.11.2021.
0
    0
    Ihr Einkaufswagen
    Einkaufswagen ist leer.Zurück zum LadenZurück zum Laden